Skipping hearts – Seilspringprojekt der Deutschen Herzstiftung

Laufen, springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen fern. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits jedes fünfte Schulkind übergewichtig.

 

Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping hearts“ (www.skippinghearts.de) initiiert. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil – Bewegung, gesunde Ernährung – pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken.

 

Unsere Schule nimmt regelmäßig an den kostenlos angebotenen Workshops „Ropeskipping“ teil. In diesem Februar kam die Klasse 4a in den Genuss dieses Workshops. Nach z.T. anfänglicher Skepsis – „Na, ja, Seilspringen...“ – waren aber alle mit Feuereifer bei der Sache. Die Kinder lernten verschiedene Sprünge mit und ohne Partner sowie mit dem großen Schwungseil. Jeder konnte für sich Erfolgserlebnisse verzeichnen und mit viel Spaß und großer Konzentration erarbeiteten sich die Kinder in den 1 ½ Workshopstunden eine kleine Vorführung, die sie anschließend den Klassen 3a und 3c zeigten. Zum Schluss konnten auch die Zuschauer das Ropeskipping ausprobieren.

 

Aktivitäts Jahr: 
2013/2014